Fit für den Winter - gemeinsam für eine saubere Schule

Schüler, Eltern und Lehrer der Hellweg-Realschule packen mit an...

Um das Erscheinungsbild unserer Schule zu verbessern, haben sich am Samstag Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer der Hellweg-Realschule zusammen gärtnerisch betätigt.

Eine Umstellung der Grünpflege vom öffentlichen Dienstleister auf einen privaten Dienstleister, hatte dazu geführt, dass unsere Schule nicht mehr mit Umfang und Leistung zufrieden war.

Das Grün wuchs schon am Gebäude und den Fenstern hoch. Der Rasenhügel am Sportplatz war nicht mehr als solcher zu erkennen. Das Unkraut wuchs, während man auf Nachbesserungen hoffte.

Ausgestattet mit allerlei Gartengerät wurden am Samstag, dem 05. November 2016 zu groß gewordene Koniferen gefällt, Fugen von Unkraut befreit, das multifunktionale Sportfeld gesäubert und drei Containerladungen Unkraut und Efeu entfernt.

Abgerundet wurde die ganze Aktion von Lehrern, die den Grill anfeuerten und für heiße Getränke sorgten, damit Anfang November keiner bei harter Arbeit frieren musste.

 

Zur Information:

Das Gelände der Hellweg-Realschule hat eine Grundfläche von ca. 20.000 qm. Mit ca. 10.000 qm hat die Schule nicht nur die größte Vegetationsfläche, sondern auch den höchsten Baumbestand aller Unnaer Schulen. Mehr als 2 km Kanten müssen regelmäßig gepflegt werden.

Erste Eindrücke ...

Die Pressartikel, erschienen am 04. und 07.11.2016 im Hellweger Anzeiger, sind unter Presse zu finden.

Zurück