Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage ist ein europäisches Projekt. Der Ursprung des Projekts liegt in Belgien. Dort taten sich bereits im Jahre 1988 Schüler, Lehrer und weitere Personen zusammen und gründeten die ,,Ecoles Sans Racisme". In Deutschland heißt das Projekt Schule ohne Rassismus.

Was bedeutet Schule ohne Rassismus?

"Der Titel ist kein Preis und keine Auszeichnung für bereits geleistete Arbeit, sondern ist eine Selbstverpflichtung für die Gegenwart und die Zukunft. Eine Schule, die den Titel trägt, ist Teil eines Netzwerkes, das sagt: Wir übernehmen Verantwortung für das Klima an unserer Schule und unser Umfeld".

Unsere Schülervertretung stieß auf das Projekt, als zu Beginn des Schuljahres 2007 die Idee aufkam, einen "Tag gegen Rassismus" zu organisieren. Aus unserer Sicht sollten auch Schulen der Sekundarstufe I klar Stellung beziehen und sich engagieren. 

Sie sollten sich nicht abwenden, weghören, zuschauen oder billigend in Kauf nehmen, wenn andere auf Grund ihrer Herkunft oder Haltung Opfer von Intoleranz, Hass oder Gewalt werden. Die SV machte das Projekt an unserer Schule bekannt und unsere Schule wurde so  - mit gewaltiger Unterstützung von Seiten der Schüler- und Lehrerschaft sowie aller anderen an unserer Schule Tätigen - zur „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“.

Der bekannte Comedian Hennes Bender wurde als Pate gewonnen.

Hennes Bender

Hennes Bender ist einer der wohl bekanntesten Comedians Deutschlands und deshalb auch an unserer Schule äußerst beliebt.
1968 wurde Hennes in Bochum geboren, ging dort zur Schule und studierte später "Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften" an der Ruhr-Uni. Auch heute lebt er immer noch in Bochum, so dass er es zu uns nicht allzu weit hat.
Seit 1998 tritt er regelmäßig und überaus erfolgreich als Solokomiker auf.

Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen wie z.B. 1998 den Karl Magnus Preis der ARD oder den ersten Platz beim „Köln Comedy Cup“ und den Publikums- und Jurypreis bei „Tegtmeiers Erben“. Er spielte bei "Rock Am Ring" und "Rock Im Park" und hatte Auftritte bei "Zimmer Frei", "TV Total", "Nightwash" und im "Quatsch Comedy Club".
2004 gewann  Hennes als "Bester Newcomer" den DEUTSCHEN COMEDYPREIS 2004. Er moderierte zahlreiche Comedy-Festivals, trat bei der „Sesamstraße“  auf und arbeitete zudem als Synchron-Sprecher.

Seine Soloprogramme wurden teilweise vom Fernsehen ausgestrahlt

Neben seinen zahlreichen Bühnenprogrammen, widmet er sich aktuell der „Übersetzung“ von Asterix-Comics ins „Ruhrdeutsche“.

Und dennoch hat der gute Hennes Zeit, unser Projekt zu unterstützen und kam selbst zu unserer Titelverleihung!
Ganz lieben Dank!!!

AG Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Um aktiv an dem Projekt „Schule ohne Rassismus“ mit- und weiterzuarbeiten, gibt es an unserer Schule eine Arbeitsgemeinschaft, die sich regelmäßig trifft und an unterschiedlichsten  - von den Schülerinnen und Schülern vorgeschlagenen - Themen arbeitet, z.B.

  • Einblick in verschiedene Kulturen
  • Mobbing
  • Neonazis
  • Nationalsozialismus
  • Flüchtlinge (Cafe der Begegnung)

und vieles mehr…

Regelmäßige Aktionen, wie unter anderem 2015 die „Projekttage SOR-SMC“, an denen alle Klassen unterschiedliche an unserer Schule vorhandene Kulturen vorstellten,  werden ebenfalls von der AG organisiert.