Unser Schulprogramm

Wir verstehen die Hellweg-Realschule als Ort des Lernens und als Stätte der Begegnung.
Unser Schulprogramm wird von Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrerinnen und Lehrern gestaltet und wird von allen getragen. Das Schulprogramm hilft, die Erwartungen, Wünsche und Vorstellungen aller Beteiligten sowie erforderliche Veränderungen aufzunehmen und - soweit wie möglich in die Tat umzusetzen. Ziel des Programms ist es, die der Schule anvertrauten Kinder auf ein eigenständiges, selbstbestimmtes und verantwortungsbewusstes Leben in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft vorzubereiten. Im Mittelpunkt des schulischen Geschehens stehen das Lernen und die Erziehung der Heranwachsenden. Im Rahmen dieser Ziele soll bei allen an unserer Schule Beteiligten die Bereitschaft geweckt werden, Verantwortung für sich und andere zu übernehmen.
Dazu gehören in erster Linie, Selbstvertrauen zu stärken, soziales Verhalten zu fördern und Kreativität zu steigern. Dies kann nur geschehen in einer Atmosphäre, die für alle ein hohes Maß an emotionaler Sicherheit bietet.
Das erreichen wir:

  • durch Respekt und Achtung voreinander,
  • durch Toleranz und Ehrlichkeit im Umgang miteinander,
  • durch Vertrauen zueinander,
  • durch ein entspanntes, anregendes Umfeld.

Bei der Bewältigung auftretender Konflikte dürfen der gegenseitige Respekt, Gewaltlosigkeit und die Befolgung verabredeter Regeln niemals außer Acht gelassen werden.
Unsere Schule ist offen für Einflüsse von außen und versteht sich als Schule der Region, in der sie angesiedelt ist.
Nur gemeinsam erreichen wir diese Ziele.