BOB - Berufsorientierungsbüro

Termine zur Berufsorientierung

Termin Veranstaltung
13.01.2020 – 14.01.2020
08:00 – 13:00
Schnuppertag Ernst-Barlach-Gymnasium Unna
Ernst-Barlach-Gymnasium, Unna NRW
15.01.2020
Ganztägig
Schnuppertag an allen Berufskollegs – JG 10
16.01.2020 – 17.01.2020
Ganztägig
Schnuppertag Gesamtschulen – JG 10
20.01.2020 – 31.01.2020
Ganztägig
Schüler­betriebs­praktikum I – JG9
10.02.2020
00:00
Besuch im BIZ – 8a
BIZ Berufsinformationszentrum Hamm, Hamm NRW
1 2 3 4

Hotspots Background

Du weißt noch nicht, welcher Beruf zu dir passen könnte?

Du bist auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz?

Du brauchst Tipps zur Anfertigung von Bewerbungsunterlagen?

Du suchst nach einer Alternative zu deinem Wunschberuf?

Du suchst Informationen über die verschiedenen Berufskollegs?

Du brauchst Tipps zur Vorbereitung auf Einstellungstests?

BOB hilft dir weiter!

BOB steht für BerufsOrientierungsBüro bietet dir eine Fülle an Informationen und Hilfen:

Computer mit Internetzugang

Hier kannst du auf den Seiten der Bundesagentur für Arbeit zu deinen Interessen und Stärken passende Berufe finden:

  • dich über alle Ausbildungsberufe informieren (Texte und Filme)
  • dich über das Angebot an Ausbildungsstellen informieren
Computerarbeitsplätze im Berufsorientierungsbüro
Außerdem kannst Du die Rechner benutzen, um:
  • eine Bewerbung zu schreiben
  • andere Internetportale zur Berufsfindung zu nutzen
  • die Homepage eines Berufskollegs zu besuchen
  • dich über interessante Firmen informieren
  • oder einfach mal, um in die vielen CDs über Berufsgruppen etc. hineinschauen.

Mediathek

In der Mediathek findest Du:

  • Angebote an Ausbildungsstellen
  • Flyer über die Bildungsgänge an allen Unnaer Berufskollegs und von etlichen Berufskollegs in anderen Städten zum Mitnehmen
  • Bücher mit Präsentationen von Ausbildungsberufen zur Ansicht 
  • Hefte mit Bewerbungstipps, Einstellungstests etc.
Schülerin in der Mediathek

Persönliche Beratung

Regelmäßig kommt „unser“ Berufsberater Herr Le.
Er bietet für alle Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9 und 10 teilweise mit und teilweise ohne Terminvereinbarung eine Beratung an.

Unser Konzept für den erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben

 Seit vielen Jahren ist die Berufswahlorientierung einer der Schwerpunkte unserer Schule. In intensiver Zusammenarbeit mit den Eltern, Betrieben, Berufskollegs, Institutionen und Einrichtungen in Unna und Umgebung, durch Teilnahme an Projekten, durch Potenzialanalyse und Berufsfelderkundungen, durch Praktika – auch Lehrerbetriebspraktika, durch Betriebserkundungen, Training von Einstellungstests, Simulationen von Bewerbungsgesprächen sowie durch Arbeitsgemeinschaften bereiten wir unsere Jugendlichen auf die Berufs- und Arbeitswelt vor.

Im eigenen Berufswahlcurriculum der HRS ist umfassend dokumentiert,
welche Ziele mit welchen Inhalten und Methoden angestrebt werden, dort
sind auch umfassende Maßnahmen nachzulesen. Das Konzept und unsere
Arbeit werden von den zuständigen Kolleginnen und Kollegen und den
Schülerinnen und Schülern, insbesondere die des Jahrgangs 8 und 9,
ständig reflektiert und evaluiert. Im Sinne unserer Jugendlichen verbessern wir uns kontinuierlich.

Dein Beruf - Deine Berufung

In einem gut ausgewählten Beruf kommt man zuverlässig vorwärts, die Arbeit macht Spaß, der berufliche Alltag gestaltet sich erfolgreich. Informieren, ausprobieren und Beratung suchen sind probate Mittel, um möglichst genau den passenden Beruf für Dich zu finden. Nutze sie.

Unterstützt haben uns
  • das Angebot der Wirtschaftsjunioren der IHK Dortmund-Kreis Unna-Hamm das Projekt „Vitamin du“ an unserer Schule durchzuführen
  • die Zusammenarbeit mit der Berufsberatung der Arbeitsagentur, dem Bildungskreis Handwerk e.V., der Werkstatt im Kreis Unna
  • die Arbeit unserer Schulsozialarbeiterin für den Übergang Schule → Beruf
  • die Neugestaltung des BOB
  • der Besuch von Ausbildungs- und Technikmessen
  •  und vieles mehr.

 

Wir sind überzeugt, dass unsere Jugendlichen auch in der Zukunft gut auf die Berufs- und Arbeitswelt vorbereitet sind. Positive Rückmeldungen aus den Betrieben bestätigen dies.